Das System Libra bietet eine ausgezeichnete Lösung für alle Installationen, bei denen die Verlegung von Kabeln für den Anschluss der Sensoren schwierig oder zu auf ist (Museen, Kirchen usw.).

Mit Libra kann die kabelgebundene Brandmeldeanlage um eine Reihe von funkgesteuerten Geräten erweitert werden, die keine Verlegung von Kabeln erfordern.

Ermöglicht wird dies durch den Protokollkonverter, der sich direkt mit dem Loop verbindet und von diesem versorgt wird und es der Zentrale ermöglicht, über Funk mit bis zu 32 Geräten zu kommunizieren.

Die verwendete drahtlose Technologie bedient sich modernster elektronischer Komponenten und eines Protokolls, das das Ergebnis umfangreicher Forschung ist und maximale Zuverlässigkeit, Reaktionsgeschwindigkeit und eine überraschend lange Batterielaufzeit der Geräte garantiert.

Die Palette der erhältlichen drahtlosen Geräte umfasst optische Rauchmelder, Temperaturmelder, optische/thermische Melder, Alarmtasten, Eingangsmodule und Sirenen.

Melder - Linie Libra

Funkmelder

Mehr Infos

Konverter - Linie Libra

Funkkonverter

Mehr Infos

Zubehör - Linie Libra

Funkzubehör

Mehr Infos

Eigenschaften der Geräte

  • Programmierung direkt bei der Installation.
  • Bidirektionale Funkkommunikation.
  • Programmierbare Empfindlichkeit.
  • Hohe Zuverlässigkeit und Empfindlichkeit.
  • Die Installation wird durch eine Programmiersoftware unterstützt.
  • Kosteneffektiv: vereinfachte Installation und lange Lebensdauer ohne Wartung.
  • Doppelte Batterie (Haupt- und Sekundärbatterie), die die Stromversorgung und den Betrieb des Geräts für ca. 5 Jahre garantiert. Der Zustand der Batterie wird überprüft und in der Zentrale gemeldet.

Allgemeine technische Daten

Betriebsfrequenz

868 MHz

Sendeleistung

0,01 – 5 mW

Art der Modulation

GFSK

Funkkanäle

7

Temperatur

-30 °C +70 °C