ERKLÄRUNG FÜR DIE BESUCHER IM ZUGANGSBESCHRÄNKTEN BEREICH DER WEBSEITEN www.inim.biz, www.inimdns.biz und www.inimcloud.com

Dieses Erklärung wird für Besucher und Nutzer der Webseiten: www.inim.biz, www.inimdns.biz und www.inimcloud.com bereitgestellt, die Eigentum von INIM ELECTRONICS S.R.L. Einpersonengesellschaft (von nun ab INIM) sind und nicht für andere Webseiten, die vom Nutzer gegebenenfalls über interne Links konsultiert werden.

Gemäß Artikel 13 und 14 der EU-Verordnung 2016/679 (im Folgenden als „Verordnung“ oder „DSGVO“ bezeichnet) möchten wir Sie darüber informieren, dass INIM als Inhaber der Datenverarbeitung (von nun an auch einfach „Inhaber der Datenverarbeitung“) durch die Nutzung der oben genannten Seiten notwendigerweise Kenntnis von Ihren persönlichen Daten hat.

Zu diesem Zweck ist es erforderlich, dass wir Ihnen gemäß der Verpflichtung aus den vorgenannten Vorschriften die folgenden Informationen zur Verfügung stellen.

1. WER IST DER INHABER DER DATENVERARBEITUNG?

Der Inhaber der Datenverarbeitung ist INIM ELECTRONICS S.R.L. Einpersonengesellschaft mit Sitz in Monteprandone (AP), Ortsteil Centobuchi, Via dei Lavoratori 10, Steuernummer und UST-ID-NR. 01855460448.

2. WAS IST DIE RECHTLICHE GRUNDLAGE FÜR DIE BEHANDLUNG SEINER DATEN?

Jedes Mal, wenn INIM Ihre personenbezogenen Daten erfasst und verarbeitet, geschieht dies ausschließlich unter Wahrung der Rechtmäßigkeit im Rahmen der genannten Vorschriften und zu den nachsthehend erläuterten Zwecken.

2.1. Zweck der Verarbeitung

Die Daten werden für die folgenden Zwecke verarbeitet:

  1. Zwecke in Zusammenhang mit den Verpflichtungen, die durch Gesetze und Verordnungen (auch in Bezug auf Buchhaltung und Steuern) sowie durch Bestimmungen der zuständigen Aufsichts- und Kontrollbehörden/-organe vorgesehen sind;
  2. Zwecke, die eng mit der Ausführung der vom Benutzer angeforderten Dienstleistungen verbunden und/oder dafür notwendig sind;
  3. funktionale und/oder ergänzende Zwecke zu der von INIM ausgeübten Tätigkeit, wie z.B. und nach Einholung der Zustimmung, die Zusendung von Newslettern und Werbematerial an die Benutzer per E-Mail oder, allgemeiner, sogenannte „Direktmarketing“-Aktivitäten, die sich auf die Produkte und/oder Dienstleistungen beziehen, die von INIM vermarktet werden und ähnlicher Art sind wie diejenigen, die Gegenstand früherer Verkäufe oder Lieferungen waren;
  4. das Profiling des Benutzers, nach Einholung der Zustimmung, um es INIM zu ermöglichen, die Entscheidungen, Gewohnheiten und Konsumneigung des Benutzers zu verarbeiten und diesem spezifische Angebote, die sich auf Produkte und Dienstleistungen beziehen, zu senden.

2.2. Kategorien von Subjekten, denen die Daten mitgeteilt werden können

Für die Verfolgung der in Absatz 2.1 beschriebenen Zwecke kann es für INIM erforderlich sein, die vom Benutzer zur Verfügung gestellten Daten an Dritte, die zu den folgenden Kategorien gehören, zu übermitteln: Agenten und/oder lokale Händler der von INIM vermarkteten Produkte; Subjekte, die Bank-, Finanz- und Versicherungsdienstleistungen erbringen; Aufsichts- und Kontrollbehörden und -organe und im allgemeinen öffentliche oder private Subjekte in der Eigenschaft als Beamte oder Beauftragte des öffentlichen Dienstes; andere Gesellschaften der Gruppe, zu der INIM gehört, oder jedenfalls Mutter-, Tochter- oder verbundene Gesellschaften; Subjekte, die die für die Ausführung der von den Kunden erhaltenen Anweisungen erforderlichen Datenerfassungs-, -verarbeitungs- und -bearbeitungsdienste durchführen; Personen, die Dienstleistungen für die Verwaltung von Computer- und Informationssystemen von INIM und Telekommunikationsnetzen (einschließlich elektronischer Post) erbringen; Personen, die für die IT-Sicherheit und Wartung zuständig sind; Personen, die die Übertragung, Kuvertierung, den Transport und die Sortierung der Kommunikation mit den Benutzern durchführen; Subjekte, die Tätigkeiten der Archivierung und Dateneingabe von Dokumentation durchführen; Subjekte, die Tätigkeiten der Kundenbetreuung durchführen; Firmen und Gesellschaften im Bereich der Assistenz- und Beratungsbeziehungen; Subjekte, die Promotions- und Verkaufsaktivitäten sowie Dienstleistungen von INIM und anderen Gesellschaften der Gruppe, zu der INIM gehört, durchführen.

In Bezug auf die ihnen mitgeteilten Daten können die Personen, die zu den oben genannten Kategorien gehören, je nach Fall in völliger Autonomie als getrennte Rechtsinhaber oder als Verantwortliche oder Beauftragte für die Datenverarbeitung handeln.

Gleichzeitig können die Daten auch an andere, von INIM ernannte Datenverarbeiter sowie an die Mitarbeiter dieses Unternehmens als beauftragte Datenverarbeiter, wiederum für die in Absatz 2.1 oben genannten Zwecke, übermittelt werden.

3. WO VERARBEITEN WIR IHRE DATEN?

Die mit den Web-Diensten dieser Webseite verbundenen Verarbeitungen finden am oben genannten Sitz von INIM statt und werden nur vom technischen Personal, das für die Verarbeitung verantwortlich oder zuständig ist, oder von Personen, die für gelegentliche Wartungsarbeiten zuständig sind, durchgeführt.

4. WERDEN IHRE DATEN INS AUSLAND ÜBERTRAGEN?

INIM verarbeitet derzeit Ihre Daten, ohne sie in andere Länder als die der Europäischen Union zu übertragen oder die kein angemessenes Schutzniveau für Personen gewährleisten. Die Datenschutzgesetzgebung erlaubt die Übermittlung von personenbezogenen Daten ins Ausland mit Ihrer Zustimmung oder wenn es eine andere rechtliche Begründung gibt und ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist. INIM setzt sich dafür ein, dass bei der Übertragung von Daten ins Ausland die lokalen und EU-Rechtsgrundsätze und -anforderungen in vollem Umfang eingehalten werden und dass geeignete Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten in diesen Ländern/Territorien getroffen werden.

5. WIE WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET UND WIE LANGE?

Die Verarbeitung von Daten:

  1. wird mittels bestimmter Vorgänge oder Vorgangsgruppen durchgeführt, darunter Sammlung, Aufzeichnung und Organisation, Verarbeitung, einschließlich der Änderung, des Vergleichs/Zusammenhangs, der Verwendung, der Abfrage, der Speicherung, der Löschung/Zerstörung, der Sicherheit/Schutz, der Integrität, des Schutzes;
  2. wird mittels manueller, computergestützter und telematischer Hilfsmittel mit einer Logik durchgeführt, die streng auf die in Absatz 2.1 genannten Zwecke bezogen ist und in jedem Fall die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten gewährleistet.

Ihre personenbezogenen Daten werden von INIM nur für die Dauer aufbewahrt, die zum Erfüllen der Zwecke, zu denen sie gesammelt und verarbeitet wurden, unbedingt erforderlich ist, und solange ihre Aufbewahrung durch spezifische gesetzliche Vorgaben unbedingt notwendig ist.

Die Daten, die zum Zweck der Registrierung auf dem SERVICE-Portal INIM CLOUD erworben wurden, sind durch eine spezifische Detailerklärung im Registrierungsformular geregelt. Diese werden in Bezug auf die von INIM über das Portal angebotenen Dienstleistungen ausschließlich für die Zwecke verarbeitet, die in die institutionellen Aufgaben des Unternehmens oder zur Erfüllung gesetzlicher oder regulatorischer Anforderungen fallen. Im Rahmen dieser Zwecke betrifft die Verarbeitung auch die Daten bezüglich der Registrierungen/Registrierungen auf dem Portal, die für die Verwaltung der Beziehungen mit INIM sowie für eine effektive institutionelle Kommunikation und die Erfüllung jeglicher gesetzlicher, regulatorischer oder vertraglicher Verpflichtungen notwendig sind. Diese Daten werden in Übereinstimmung mit den Bedingungen der angebotenen Dienstleistung oder alternativ bis zum Widerruf Ihrer Zustimmung gespeichert.

Die Daten, die zu Marketing- und Profiling-Zwecken verarbeitet werden (stets immer unter der Voraussetzung, dass Ihre ausdrückliche Zustimmung eingeholt wurde), werden in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung und in jedem Fall so lange gespeichert, bis Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten widerrufen wird.

Die Daten, die nach Ihrem eventuellen Kauf von Produkten verarbeitet werden, werden ausschließlich für den Versand von E-Mails gemäß den Bestimmungen des Art. 130, Absatz 4, Datenschutzgesetz verwendet.

In jedem Fall haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der Daten zu Marketing- und Profiling-Zwecken zu widerrufen: In jeder kommerziellen Mitteilung gibt es einen Abschnitt, der es Ihnen ermöglicht, die von Ihnen erteilte Zustimmung einfach zu widerrufen. Zum Zeitpunkt des Widerrufs der Zustimmung, auch wenn diese vor Ablauf der Aufbewahrungsfrist der zu diesen Zwecken gesammelten Daten ausgesprochen wurde, werden diese automatisch gelöscht oder dauerhaft anonymisiert, und INIM kann Sie bitten, Ihre Zustimmung zur Verarbeitung zu erneuern. Die an etwaige Dienstleister übermittelten Daten werden von diesen nur so lange verarbeitet, wie es für die Erfüllung der ihnen anvertrauten Aufgaben unbedingt erforderlich ist.

Spezifische Sicherheitsmaßnahmen werden stets ergriffen, um den Verlust von Daten, unerlaubte oder falsche Verwendung und unbefugten Zugang zu verhindern. 

6. WAS SIND IHRE RECHTE?

In Ihrer Eigenschaft als Betroffener können Sie mit den im Absatz „11. AUSÜBUNG DER RECHTE DES BETROFFENEN“ angegebenen Methoden die in Art. 7 des Datenschutzgesetzes und insbesondere in Art. 15 der Verordnung festgelegten Rechte ausüben, und insbesondere:

  1. die Bestätigung zu erhalten, ob personenbezogene Daten über Sie existieren oder nicht, unabhängig davon, ob sie bereits gespeichert sind oder nicht, und die Mitteilung dieser Daten in verständlicher Form;
  2. Auskunft zu erhalten über: a) die Herkunft der personenbezogenen Daten; b) die Zwecke und Methoden der Verarbeitung; c) die Logik, die im Falle einer Verarbeitung mit Hilfe elektronischer Instrumente angewendet wird; d) die Identifizierungsdaten des Inhabers, der Verantwortlichen und des gemäß Artikel 3, Absatz 1 DSGVO benannten Vertreters; e) die Subjekte oder Kategorien von Subjekten, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt werden können oder die als ernannte Vertreter auf dem Staatsgebiet, Verantwortliche oder Beauftragte davon Kenntnis erlangen können;
  3. Erhalten Sie: a) die Aktualisierung, Berichtigung oder, falls interessiert, die Ergänzung der Daten; b) die Löschung, Umwandlung in anonyme Form oder Sperrung von unrechtmäßig verarbeiteten Daten, einschließlich der Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die die Daten gesammelt oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist; c) eine Bestätigung darüber, dass die Vorgänge gemäß den Buchstaben a) und b) auch hinsichtlich ihres Inhalts denjenigen mitgeteilt wurden, an die die Daten übermittelt oder verbreitet wurden, es sei denn, dass sich diese Anforderung als unmöglich erweist oder einen im Vergleich zum zu schützenden Recht offensichtlich unverhältnismäßigen Aufwand erfordert;
  4. Widersetzen Sie sich ganz oder teilweise: a) aus rechtmäßigen Gründen der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, auch wenn sie dem Zweck der Sammlung entsprechen; b) der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke des Versands von Werbematerial oder des Direktverkaufs oder zur Durchführung von Marktforschungen oder kommerzieller Kommunikation durch den Einsatz automatisierter Anrufsysteme ohne Einschaltung eines Mitarbeiters, per E-Mail und/oder durch traditionelle Marketingmethoden (Telefon und/oder Papierpost). Es ist zu beachten, dass sich das Widerrufsrecht des Betroffenen für Direktmarketingzwecke mit automatisierten Mitteln auf traditionelle Marketingmethoden erstreckt und dass der Betroffene das Widerrufsrecht in jedem Fall auch nur teilweise ausüben kann. Daher kann der Betroffene entscheiden, ob er nur Mitteilungen auf traditionellem Wege oder nur automatisierte Mitteilungen oder keines von beiden erhalten möchte.

Gegebenenfalls kann er auch seine Rechte gemäß Artikel 15 bis 22 der DSGVO (Recht auf Berichtigung, Recht auf Vergessen, Recht auf Beschränkung der Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit, Recht auf Widerspruch) sowie das Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde geltend machen.

7. WELCHE DATEN VERARBEITEN WIR?

7.1. Navigationsdaten

Die für den Betrieb dieser Webseiten verwendeten Computersysteme und Softwareverfahren erfassen während ihres normalen Betriebs einige persönliche Daten, deren Übertragung durch die Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen implizit erfolgt. Diese Informationen werden nicht gesammelt, um mit identifizierten Betroffenen in Verbindung gebracht zu werden, sondern könnten aufgrund ihrer Beschaffenheit durch Verarbeitung und Verbindung mit Daten im Besitz von Dritten die Identifizierung von Benutzern ermöglichen. Diese Kategorie von Daten umfasst IP-Adressen oder Domain-Namen von Computern, die von den Benutzern, die sich mit der Webseite verbinden, verwendet werden, URI (Uniform Resource Identifier)-Adressen der angeforderten Ressourcen, die Zeit der Anfrage, die Methode, die zur Übermittlung der Anfrage an den Server verwendet wird, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, den numerischen Code, der den Status der vom Server gegebenen Antwort angibt (erfolgreich, Fehler, usw...) und andere Parameter, die sich auf das Betriebssystem und die Computerumgebung des Benutzers beziehen. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Erlangung anonymer statistischer Informationen über die Verwendung der Webseite und zur Überprüfung ihres korrekten Funktionierens verwendet und werden unmittelbar nach der Verarbeitung gelöscht. Die Daten könnten zur Feststellung der Verantwortung im Falle hypothetischer Computerverbrechen zum Schaden der Webseite verwendet werden.

7.2. Vom Benutzer freiwillig zur Verfügung gestellte Daten

Nach vorheriger fakultativer, ausdrücklicher und freiwilliger Zustimmung der betroffenen Person durch Ausfüllen der auf der Webseite vorhandenen Formulare oder der auf dieser Webseite angegebenen Adressen wird INIM die erhaltenen Daten, einschließlich der E-Mail-Adresse, für die zur Beantwortung von Anfragen, zum Austausch von Informationen oder Kontakten erforderliche Zeit sammeln und speichern. Spezifische zusammenfassende Erklärungen werden nach und nach berichtet oder auf den Seiten der Webseite angezeigt, die für bestimmte Dienstleistungen auf Anfrage oder für bestimmte Datenkategorien erstellt wurden.

7.3. Cookies

Informationen über die umgesetzte Cookie-Erklärung finden Sie in der Cookie-Erklärung im entsprechenden Bereich der Webseite.

8. VERARBEITET INIM DATEN ÜBER MINDERJÄHRIGE?

In der Regel sammeln wir absichtlich keine personenbezogenen Daten über Minderjährige. Sollte INIM feststellen, versehentlich personenbezogene Daten solcher Personen gesammelt haben, wird INIM Maßnahmen ergreifen, um diese Daten so schnell wie möglich zu löschen, es sei denn, das geltende Recht verlangt, dass wir sie aufbewahren.

9. FREIWILLIGKEIT DER DATENÜBERMITTLUNG

Abgesehen von den Angaben für die Navigationsdaten steht es dem Benutzer frei, personenbezogene Daten anzugeben, die in den Anfrageformularen enthalten sind oder in den Kontakten angegeben werden, um z.B. die Zusendung von Informationsmaterial oder anderen Mitteilungen anzufordern. Werden diese Daten nicht zur Verfügung gestellt, kann es unmöglich sein, die gewünschten Informationen zu erhalten. Der Vollständigkeit halber sei daran erinnert, dass die Behörde in einigen Fällen (die nicht Gegenstand der gewöhnlichen Verwaltung dieser Webseite sind) Nachrichten und Informationen anfordern kann, um die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu kontrollieren. In diesen Fällen ist die Antwort zur Vermeidung einer Verwaltungswidrigkeit zwingend erforderlich.

9.1. Bereitstellung von Daten und Zustimmung

Unbeschadet der persönlichen Autonomie des Benutzers ist die Bereitstellung von Daten für die in Absatz 2.1 oben genannten Zwecke fakultativ.

Dies sollte jedoch klargestellt werden:

  • die Weigerung des Benutzers, die Daten für die in Absatz 2.1, Buchstaben (a), (b) genannten Zwecke zur Verfügung zu stellen oder deren Löschung auf Anfrage des Benutzers macht es INIM unmöglich, dem Benutzer den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich der Webseite und demzufolge die Nutzung der angeforderten Dienstleistungen zu garantieren;
  • die Weigerung des Benutzers, die Daten für die in Absatz 2.1, Buchstabe (c) genannten Zwecke zur Verfügung zu stellen oder deren Löschung auf Anfrage des Benutzers macht es INIM unmöglich, die anderen funktionellen/ergänzenden Werbe- und Promotionstätigkeiten zugunsten des Benutzers durchzuführen, unbeschadet der Möglichkeit für diesen, auf den zugangsbeschränkten Bereich der Webseite zuzugreifen und die angeforderten Dienstleistungen zu nutzen;
  • die Weigerung des Benutzers, die Daten für die in Absatz 2.1, Buchstaben (d) genannten Zwecke zur Verfügung zu stellen oder deren Löschung auf Anfrage des Benutzers macht es INIM unmöglich, ein Profil des Benutzers gemäß den aufgezeigten Wahlmöglichkeiten, Gewohnheiten und der Konsumneigung zu erstellen, und verhindert, dass dem Benutzer Informationen und Kommunikationen auf der Grundlage der von ihm geäußerten Präferenzen zur Verfügung gestellt werden. Das Versäumnis, die in Absatz 2, Buchstabe (d) oben genannten Daten zur Verfügung zu stellen, beeinträchtigt jedoch nicht die Möglichkeit, dem Benutzer den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich der Webseite und demzufolge die Nutzung der angeforderten Dienstleistungen zu garantieren.

In Bezug auf die Zwecke gemäß Absatz 2.1, Buchstaben (a) und (b), informieren wir Sie, dass die Verarbeitung der Daten durch INIM, einschließlich der damit verbundenen Mitteilung an die im nachfolgenden Absatz 2.2 genannten Subjekte, nicht Ihre Zustimmung erfordert, da sie zur Ausführung der von Ihnen angeforderten Dienstleistungen und zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist.

In Bezug auf den in Absatz 2.1, Buchstabe (c) genannten Zweck teilen wir Ihnen mit, dass die Zustimmung zur Versendung von kommerziellen und werbetechnischen Mitteilungen gemäß Art. 130, Absätze 1 und 2 des Datenschutzgesetzes (sogenanntes „Direktmarketing“) die Zustimmung zum Empfang solcher Mitteilungen nicht nur auf automatisiertem Wege, sondern auch auf traditionellem Wege (Papierpost und Telefonanrufe über den Betreiber) impliziert. Dem Benutzer wird jedoch das Recht eingeräumt, seine Zustimmung zum Erhalt der genannten Mitteilungen ausschließlich durch die vorgesehenen Kontaktmethoden auszudrücken. Andererseits ist es INIM nach den Bestimmungen aus Art. 130, Absatz 4, Datenschutzgesetz erlaubt, für den direkten Verkauf seiner Produkte oder Dienstleistungen die vom Benutzer im Zusammenhang mit dem Verkauf eines Produktes oder einer Dienstleistung angegebenen E-Mail-Daten ohne dessen Zustimmung zu verwenden, vorausgesetzt, dass die Dienstleistungen denen, die verkauft werden, ähnlich sind und der angemessen informierte Benutzer eine solche Verwendung weder anfangs noch in späteren Mitteilungen verweigert. Der Benutzer kann sich dieser Verarbeitung jederzeit widersetzen.

10. VERWENDUNG UND VERARBEITUNGSMETHODE DER DATEN

10.1. Im Netzwerk gesammelte Daten

Nach der Konsultation dieser Webseite können Daten, die sich auf identifizierte oder identifizierbare Personen beziehen, verarbeitet werden.

Die Bereitstellung von Daten ist fakultativ, kann jedoch in einigen Fällen für die Durchführung bestimmter Aktivitäten unerlässlich sein, und daher kann die Nichtbereitstellung solcher Daten die Bereitstellung von Dienstleistungen und Informationen durch INIM verhindern.

Das Versäumnis, alle Daten mit Ausnahme derjenigen, die nicht auf gesetzliche, steuerliche und vertragliche Verpflichtungen zurückzuführen sind, bereitzustellen, wird von Zeit zu Zeit von INIM bewertet und bestimmt die daraus resultierenden Entscheidungen in Bezug auf die Bedeutung der angeforderten und nicht bereitgestellten Daten für INIM.

Insbesondere für die unter Punkt „10.2. Vom Benutzer freiwillig zur Verfügung gestellte und für die Ausführung der Dienstleistungen gesammelte Daten“ genannten Zwecke wird dazu aufgefordert, die freie und aufgeklärte Zustimmung zur Datenverarbeitung auszudrücken, und zwar durch die spezifische Unterzeichnung einer entsprechenden Dokumentation, die für die vorgesehene Verarbeitung erstellt wird, sofern dies erforderlich ist.

Es werden keine Daten mitgeteilt oder verbreitet, es sei denn, sie werden ausdrücklich in den Erklärungen für bestimmte Verarbeitungen angegeben, für die eine ausdrückliche und gesonderte Zustimmung der betroffenen Person erforderlich ist.

Ebenso wird der Betroffene gebeten, eine ausdrückliche und gesonderte Zustimmung zu erteilen, wenn die Erfassung sensibler Daten notwendig ist.

Die technischen Daten über Ihre Zugriffe auf die Webseite  sowie die Daten aus den von Ihnen versandten E-Mails werden in keinem Fall an Dritte weitergegeben und unterliegen auch nicht der Offenlegung.

10.2. Vom Benutzer freiwillig zur Verfügung gestellte und für die Ausführung der Dienstleistungen gesammelte Daten

Die Erfassung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Benutzers erfolgt unter Einhaltung der allgemeinen Grundsätze der Notwendigkeit, Korrektheit, Relevanz und Angemessenheit, und insbesondere erfolgt die Verarbeitung der Daten für:

  1. Die Registrierung für den persönlichen Bereich oder das Anmelden der von INIM angebotenen Dienste über die Webseiten;
  2. Die Beantwortung von Fragen und Bereitstellung der vom Benutzer angeforderten Informationen;
  3. Die Verwaltung der Anfragen des Benutzers, technischer und kommerzieller Art, die sich auf den Auftragsfortschritt beziehen und allgemeiner Art sind;
  4. Die Durchführung von Aktivitäten, die mit der Bereitstellung der Dienstleistungen von INIM verbunden, instrumentell oder notwendig sind, einschließlich der Übermittlung von Daten an Dritte, die beispielsweise Aktivitäten durchführen, die für die Bereitstellung der Dienstleistungen von INIM notwendig oder instrumentell sind, oder die Zahlungen auf der Webseite verwalten können;
  5. Die gesetzlich vorgeschriebenen Registrierungen und Mitteilungen;
  6. Die Erhebung des Zufriedenheitsgrades und der Präferenzen der Benutzer;
  7. Die Möglichkeit des Benutzers, nach der Registrierung und der Erstellung seines Benutzerprofils im Portal DIENSTE INIM CLOUD Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich zu erhalten für die Bereitstellung von Dienstleistungen, Produkten und jeder anderen Art von Anfragen und die anschließende und autonome Verwaltung ihres Benutzerprofils über das Bedienfeld;
  8. Das Zahlungsmanagement, einschließlich der Betrugsbekämpfung bei Zahlung per Kreditkarte;
  9. Die Zusendung von Werbematerial, Informationen und kommerziellen Informationen nach Einholung der Zustimmung sowie die Weitergabe der verarbeiteten Daten an Dritte zu gewerblichen Zwecken, auch für den Verkauf oder den Versuch des Verkaufs oder für all jene Zwecke, die nach der geltenden Gesetzgebung für gewerbliche und/oder statistische Zwecke zulässig sind. Die Zustimmung zur Versendung von kommerziellen und werbewirksamen Mitteilungen gemäß Artikel 130 Absatz 1 und 2 des Kodex (sog. „Direktmarketing“) impliziert Zustimmung zum Empfang solcher Mitteilungen nicht nur auf automatisiertem Wege, sondern auch auf traditionellem Wege (Papierpost und Telefonanrufe über den Betreiber). Unter diesen Umständen wird dem Benutzer auch das Recht eingeräumt, seine Zustimmung zum Erhalt der oben genannten Mitteilungen ausschließlich durch traditionelle Kontaktmethoden auszudrücken
  10. Das Profiling des Benutzers, nach Einholung der Zustimmung, um es INIM zu ermöglichen, seine Entscheidungen, Gewohnheiten und Konsumneigung des Benutzers zu verarbeiten und folglich an diesen spezifische Angebote in Bezug auf die eigenen Produkte und Dienstleistungen zu senden;
  11. Die Registrierung für den Dienst „NEWSLETTER“. Bei der Registrierung zum zugangsbeschränkten Bereich kann sich der Benutzer dafür anmelden. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet. Insbesondere ist es möglich, die entsprechende Erklärung zu konsultieren.

11. AUSÜBUNG DER RECHTE DES BETROFFENEN

Der Betroffene kann jederzeit die in den Artikeln 15 bis 22 der Verordnung vorgesehenen Rechte gegenüber dem Inhaber der Datenverarbeitung geltend machen und sich dazu an INIM ELECTRONICS S.R.L. Einpersonengesellschaft wenden mit Sitz in Monteprandone (AP), Ortsteil Centobuchi, Via dei Lavoratori 10, Steuernummer und UST-ID-NR. 01855460448, an die E-Mail-Adresse: privacy@inim.biz

12. AKTUALISIERUNG DIESER ERKLÄRUNG

Die vorliegende Datenschutzerklärung regelt die Verarbeitung der vom Benutzer bei der Navigation auf einer der Webseiten von INIM freigegebenen personenbezogenen Daten und kann von INIM ganz oder teilweise geändert oder einfach aktualisiert werden, auch unter Berücksichtigung von Änderungen der Gesetze oder Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten. Änderungen und Aktualisierungen dieser Datenschutzerklärung werden den Benutzern mitgeteilt, sobald sie angewandt werden, und werden verbindlich, sobald sie auf der Webseite veröffentlicht werden. INIM lädt daher die Benutzer ein, diese Seite regelmäßig aufzurufen, um die Veröffentlichung der neuesten und aktualisierten Datenschutzerklärung zu überprüfen. Zu diesem Zweck hebt das Dokument das Datum der Aktualisierung hervor.

Zuletzt aktualisiert am 1. Juni 2020

ERKLÄRUNG FÜR DIE IM ZUGANGSBESCHRÄNKTEN BEREICH DES SERVICEPORTALS „INIM CLOUD“ REGISTRIERTEN BENUTZER

Dieses Erklärung wird für Benutzer bereitgestellt, die sich auf dem Serviceportal INIM CLOUD registrieren, das abgerufen werden kann über die Webseiten www.inim.biz, www.inimdns.biz und www.inimcloud.com, die Eigentum sind von „INIM ELECTRONICS S.R.L.“ EINPERSONENGESELLSCHAFT (von nun ab INIM).

Gemäß Artikel 13 und 14 der EU-Verordnung 2016/679 (im Folgenden als „Verordnung“ oder „DSGVO“ bezeichnet) möchten wir Sie darüber informieren, dass INIM als Inhaber der Datenverarbeitung (von nun an auch einfach „Inhaber“) durch Ihre Registrierung auf dem Portal Kenntnis von Ihren persönlichen Daten erlangt.

Zu diesem Zweck ist es erforderlich, dass INIM Ihnen gemäß der Verpflichtung aus den vorgenannten Vorschriften die folgenden Informationen zur Verfügung stellt.

Diese Datenschutzerklärung ergänzt die allgemeine Datenschutzerklärung der INIM Webseiten und der App “INIM HOME”.

1. WER IST DER INHABER DER DATENVERARBEITUNG?

Der Inhaber der Datenverarbeitung ist INIM ELECTRONICS S.R.L. Einpersonengesellschaft mit Sitz in Monteprandone (AP), Ortsteil Centobuchi, Via dei Lavoratori 10, Steuernummer und UST-ID-NR. 01855460448.

2. WAS IST DIE RECHTLICHE GRUNDLAGE FÜR DIE VERARBEITUNG DER DATEN?

Ihre Daten werden auf der Grundlage Ihrer Zustimmung zum Erstellen und Verwalten eines persönlichen Accounts auf der INIM CLOUD verarbeitet.

2.1. Zweck der Behandlung

Ihre personenbezogenen Daten werden von INIM zum Erstellen und Verwalten Ihres persönlichen Accounts nach Ihrer spezifischen und ausdrücklichen Zustimmung verarbeitet für: 

  1. Funktionale Zwecke bezüglich der Verwaltung Ihrer Alarmsteuerungen wie beispielsweise zum Versenden von E-Mail-Benachrichtigungen, SMS oder im Fall der Nutzung der App INIM HOME von Push-Benachrichtigungen über Alarme, Ereignisse oder Statusinformationen.
    Push-Benachrichtigungen können vom Nutzer jederzeit über die Seite des INIM CLOUD Accounts des Nutzers verwaltet, de- und reaktiviert werden. Dazu gehören auch der Backup-Dienst, der für die Daten der INIM-Steuerungen angeboten wird, und die P2P-Geräte, mit denen die Steuerungen erweitert werden können, wie z.B. die Konfigurierung der Haustechnik oder Videokameras;
  2. Funktionale Zwecke bezüglich der Verwaltung Ihrer Alarmsteuerungen seitens Ihres Installateurs. Die oben genannten Mitteilungen können wiederum an den zugehörigen Account des INSTALLATEURS gesendet werden. Für diese Verarbeitungen verweisen wir auf Punkt 3.3 dieser Erklärung;
  3. Funktionale und/oder ergänzende Zwecke zu der von INIM ausgeübten Tätigkeit, wie z.B. die Zusendung von Newslettern und Werbematerial an die Benutzer per E-Mail oder, allgemeiner, sogenannte „Direktmarketing“-Aktivitäten, die sich auf die Produkte und/oder Dienstleistungen beziehen, die von INIM vermarktet werden und ähnlicher Art sind wie diejenigen, die Gegenstand früherer Verkäufe oder Lieferungen waren;
  4. Das Profiling des Benutzers um es INIM zu ermöglichen, Ihre Entscheidungen, Gewohnheiten und Konsumneigung zu verarbeiten und folglich an Sie spezifische Angebote in Bezug auf die Ihre eigenen Produkte und Dienstleistungen zu senden;
  5. Ihre Anmeldung zu von INIM organisierten Kursen und Veranstaltungen, auch wenn diese via Remote-Präsenz abgehalten werden, und zur Teilnahme von damit verbundenen Angeboten, sofern die Zustimmung zu gewerblichen Aktivitäten vorab eingeholt wurde. Für diese Verarbeitungen verweisen wir auf Punkt 3.4 dieser Erklärung.

Das Erteilen der Zustimmung zu den Zwecken gemäß Buchstaben a), b), c), d), e) ist vollkommen fakultativ; Eine etwaige Verneinung beeinträchtigt weder die bestehenden Verhältnisse zu INIM noch die erfolgreiche Erstellung eines persönlichen Nutzeraccounts auf der Webseite von “INIM” in irgendeiner Weise.

2.2. Kategorien von Subjekten, denen die Daten mitgeteilt werden können

Für die Verfolgung der in Absatz 2.1 beschriebenen Zwecke kann es für INIM erforderlich sein, Ihre Daten an Dritte, die zu den folgenden Kategorien gehören, zu übermitteln: Agenten und/oder lokale Händler der von INIM vermarkteten Produkte; Subjekte, die Bank-, Finanz- und Versicherungsdienstleistungen erbringen; Aufsichts- und Kontrollbehörden und -organe und im allgemeinen öffentliche oder private Subjekte in der Eigenschaft als Beamte oder Beauftragte des öffentlichen Dienstes; andere Gesellschaften der Gruppe, zu der INIM gehört, oder jedenfalls Mutter-, Tochter- oder verbundene Gesellschaften; Subjekte, die die für die Ausführung der von den Kunden erhaltenen Anweisungen erforderlichen Datenerfassungs-, -verarbeitungs- und -bearbeitungsdienste durchführen; Personen, die Dienstleistungen für die Verwaltung von Computer- und Informationssystemen von INIM und Telekommunikationsnetzen (einschließlich elektronischer Post) erbringen; Personen, die für die IT-Sicherheit und Wartung zuständig sind; Personen, die die Übertragung, Kuvertierung, den Transport und die Sortierung der Kommunikation mit den Benutzern durchführen; Subjekte, die Tätigkeiten der Archivierung und Dateneingabe von Dokumentation durchführen; Subjekte, die Tätigkeiten der Kundenbetreuung durchführen; Firmen und Gesellschaften im Bereich der Assistenz- und Beratungsbeziehungen; Subjekte, die Promotions- und Verkaufsaktivitäten sowie Dienstleistungen von INIM und anderen Gesellschaften der Gruppe, zu der INIM gehört, durchführen.

In Bezug auf die ihnen mitgeteilten Daten können die Personen, die zu den oben genannten Kategorien gehören, je nach Fall in völliger Autonomie als getrennte Rechtsinhaber oder als Verantwortliche oder Beauftragte für die Datenverarbeitung handeln.

Gleichzeitig können die Daten auch an andere, von INIM ernannte Datenverarbeiter sowie an die Mitarbeiter dieses Unternehmens als beauftragte Datenverarbeiter, wiederum für die in Absatz 2.1 oben genannten Zwecke, übermittelt werden.

3. KATEGORIEN DER BETROFFENEN UND ENTSPRECHENDE ASPEZIFIKATIONEN ZUR VERARBEITUNG DER DATEN

Wir liefern den verschiedenen Kategorien von Betroffenen detaillierte Informationen zur Verfügung, je nach ihrer Beteiligung und der entsprechenden Verarbeitung personenbezogener Daten.

3.1 Privatperson

Die Einrichtung eines privaten Accounts in der Cloud bedeutet, dass die Person, die sich registriert, die damit verbundenen Steuerungen kontrollieren und verwalten kann. Die Registrierung des privaten Accounts erfordert die Eingabe einer Reihe von Daten in einem entsprechenden Online-Formular, darunter auch personenbezogene Daten. Die Privatperson wird informiert, dass sie für die Verwaltung der Installations- und Steuerprozesse des eigenen Alarmsystems für die unter Punkt 2.1 b) dieser Informationsmitteilung genannten Zwecke einige Daten – Vor- und Nachname des Nutzers, Seriennummer der Steuerung – notwendigerweise an den zuständigen Installateur mitteilen muss, und zwar über das physische Verfahren (das über die Tastatur ihrer Steuerung durchgeführt wird) zur Verknüpfung der Steuerung mit dem eigenen Benutzer-Account.

Bitte beachten Sie, dass diese Übermittlung notwendig ist, um die Ausführung der Aktivierungs- und Verwaltungsdienste der Steuerungen über die INIM CLOUD zu verfolgen.

Nach der entsprechenden Übermittlung verwaltet und verarbeitet der Installateur wird die Daten der Privatperson in seiner Eigenschaft als autonomer Inhaber der Datenverarbeitung auch durch seine Hilfs-Installateure (sofern vorhanden). Alle personenbezogenen Daten in Bezug auf „private“ Nutzer werden neben Vor- und Nachname des Nutzers sowie Seriennummer der Steuerung vom Installateur nach der Verknüpfung mit den Steuerungen autonom eingegeben.

Die Verknüpfung einer oder mehrerer Steuerungen eines privaten Nutzers ist jederzeit über die Funktion im Bedienfeld der Cloud widerrufbar, sofern die Steuerung Eigentum dieses Nutzers ist.

3.2 Installateur

Der Installateur-Account verwaltet im Namen der privaten Accounts die mit ihnen verknüpften Steuerungen sowie die entsprechenden Verwaltungs- und Programmierungsverfahren.

Es gibt zwei Arten von „Installateur-Account“.

Admin-Installateur-Account

Der „Admin-Installateur-Account“ ist derjenige, der mit einer Person verbunden ist, die Teil des Unternehmens bzw. der Einzelfirma ist und die volle Verantwortung für die Verwaltung dieses Accounts und der „Hilfs“-Accounts trägt.

Wenn noch keine Accounts mit der Firma verbunden sind (Kombination UST-ID-Nr.-Nation), wird die erste Person der Firma, die sich als „Installateur-Account“ registriert, automatisch zum „Admin-Installateur-Account“.

Die Person, die den „Admin-Installateur-Account“ besitzt, ist dazu berechtigt:

  • alle von ihm und seinen Hilfskräften angeworbenen Steuerungen zu überprüfen und einzusehen;
  • Gruppen von „Hilfskräften“ verwalten und ihre Einsicht und Kontrolle über die installierten Steuerungen einzuschränken;
  • Zu entscheiden, welcher Gruppe die Steuerungen zugeordnet werden sollen.

Die Registrierung des Admin-Installateur-Accounts erfordert die Eingabe einer Reihe von Daten in einem entsprechenden Online-Formular, darunter auch personenbezogene Daten.

Der Admin-Installateur wird darauf hingewiesen, dass er den Registrierungsvorgang abschließen muss, um alle Verfahren im Zusammenhang mit der Aktivierung seines Accounts für die unter Punkt 2.1 b) dieser Erklärung genannten Zwecke zu verwalten.

Hilfs-Installateur-Account

Ein „Hilfs“-Installateur-Account wird durch den „Admin-Installateur-Account“ des Unternehmens/der Einzelfirma (UST-ID-Nr./Firma) kontrolliert.

Die Registrierung des Hilfs-Installateur-Accounts erfordert die Eingabe einer Reihe von Daten in einem entsprechenden Online-Formular, darunter auch personenbezogene Daten. Der Hilfs-Installateur wird darauf hingewiesen, dass er den Registrierungsvorgang abschließen muss, um alle Verfahren im Zusammenhang mit der Aktivierung seines Accounts für die unter Punkt 2.1 b) dieser Erklärung genannten Zwecke zu verwalten und erhält gleichzeitig per E-Mail die Daten des Admin (Vor- und Nachname); auch der „Admin“ wird auf die gleiche Weise über die gleichen Daten des „Hilfs-Installateurs“ (Vor- und Nachname) informiert.

3.3 Datenverarbeitungsspezifikationen für die betroffenen Kategorien „Installateur“, „Privat“ und „Projektplaner“

Der „Admin-Installateur“ verarbeitet die Daten des Hilfs-Installateurs als autonomer Inhaber der Datenverarbeitung. Bitte beachten Sie, dass die Bereitstellung von Daten des Hilfs-Installateurs an seinen Admin notwendig ist, um die Aktivierung des spezifischen Profils auszuführen.

Ein Hilfs-Installateur hat ausschließlich die Sichtbarkeit und Kontrolle über die Kraftwerke, die seiner Gruppe gemäß den von seinem Installateur Admin gewährten Berechtigungen zugeordnet sind.

Für alle ausgeführten Verarbeitungsvorgänge arbeitet der Hilfs-Installateur unter der Verantwortung seines „Admin“-Installateurs, der entweder als autorisierte Person (Beauftragter) oder als für die Verarbeitung Verantwortlicher fungiert.

Für die Verarbeitung von Daten, die sich auf die Kategorie „privater Nutzer“ beziehen, agiert der „Admin“ als autonomer Inhaber der Datenverarbeitung und es ist seine ausschließliche Aufgabe, die Hilfs-Installateure (falls vorhanden) von seiner eigenen Erklärung in Kenntnis zu setzen und eventuelle Einwilligungen einzuholen.

Für das „Designer“-Profil gibt es keine weiteren Verarbeitungsspezifikationen, die über die in dieser Informationsschrift allgemein angegebenen hinausgehen.

3.4 Datenverarbeitungsspezifikationen für angemeldete Teilnehmer an Kursen und Veranstaltungen von INIM

Im Falle Ihrer Anmeldung zu Kursen und Veranstaltungen von INIM werden Ihre Daten zur Erfüllung aller vertraglichen, logistischen und organisatorischen Verpflichtungen in Verbindung mit der Nutzung, einschließlich dem Versand etwaiger Bescheinigung und dem Verteilen von Zufriedenheits-Fragebögen, die nach freiem Ermessen beantwortet werden können oder nicht, verarbeitet. Bei der Registrierung können Ihre Daten nach den Vorgaben aus Punkt 2.2 mitgeteilt werden, um eine korrekte Nutzung der Kurse zu ermöglichen.

Falls die Teilnahme an den Kursen in Verbindung mit Angeboten steht und Sie Ihre Zustimmung zu gewerblichen Aktivitäten erteilt haben, können Ihre Daten an einen oder mehrere INIM Händler in Ihrer Gegend weitergeleitet werden, damit sie kontaktiert werden und die speziellen Vorteile nutzen können. Die Daten werden nicht weiter verbreitet als beschrieben, sofern nicht durch gesetzliche Pflichten oder durch Vorschriften für das Erstellen von Teilnahmezertifikaten für besuchte Kruse/Ereignisse vorgesehen.

4. WO VERARBEITEN WIR IHRE DATEN?

Die mit den Web-Diensten dieser Webseite verbundenen Verarbeitungen finden am oben genannten Sitz von INIM statt und werden nur vom technischen Personal, das für die Verarbeitung verantwortlich oder zuständig ist, oder von Personen, die für gelegentliche Wartungsarbeiten zuständig sind, durchgeführt.

5. WERDEN IHRE DATEN INS AUSLAND ÜBERTRAGEN?

INIM verarbeitet derzeit Ihre Daten, ohne sie in andere Länder als die der Europäischen Union zu übertragen oder die kein angemessenes Schutzniveau für Personen gewährleisten. Die Datenschutzgesetzgebung erlaubt die Übermittlung von personenbezogenen Daten ins Ausland mit Ihrer Zustimmung oder wenn es eine andere rechtliche Begründung gibt und ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist. INIM setzt sich dafür ein, dass bei der Übertragung von Daten ins Ausland die lokalen und EU-Rechtsgrundsätze und -anforderungen in vollem Umfang eingehalten werden und dass geeignete Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten in diesen Ländern/Territorien getroffen werden.

6. WIE WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET UND WIE LANGE?

Die Verarbeitung von Daten:

  1. wird mittels bestimmter Vorgänge oder Vorgangsgruppen durchgeführt, darunter Sammlung, Aufzeichnung und Organisation, Verarbeitung, einschließlich der Änderung, des Vergleichs/Zusammenhangs, der Verwendung, der Abfrage, der Speicherung, der Löschung/Zerstörung, der Sicherheit/Schutz, der Integrität, des Schutzes;
  2. wird mittels manueller, computergestützter und telematischer Hilfsmittel mit einer Logik durchgeführt, die streng auf die in Absatz 2.1 genannten Zwecke bezogen ist und in jedem Fall die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten gewährleistet.

Ihre personenbezogenen Daten werden von INIM nur für die Dauer aufbewahrt, die zum Erfüllen der Zwecke, zu denen sie gesammelt und verarbeitet wurden, unbedingt erforderlich ist, und solange ihre Aufbewahrung durch spezifische gesetzliche Vorgaben unbedingt notwendig ist.

Ihre personenbezogenen Daten, die zum Erstellen eines persönlichen Accounts und zur Nutzung der entsprechenden Services für Inhaber eines betrieblichen Accounts verarbeitet werden, werden solange aufbewahrt und verarbeitet, bis Sie Ihren persönlichen Account schließen.

Bezüglich der Verwaltung des Daten-Backups wird auf Folgendes hingewiesen:

  • der Daten-Backup erfolgt in der Cloud;
  • der Backup wird beim Login automatisch aktiviert;
  • der Benutzer kann den Daten-Backup vor der Konfigurierung seines Sicherheitssystems deaktivieren;
  • der Benutzer kann den Daten-Backup nach der Konfigurierung seines Sicherheitssystems über die entsprechende Funktion in der APP deaktivieren: „Einstellungen“ > „Daten-Backup in der Cloud“ und „Backup aktiv“ deaktivieren;
  • Nach der Deaktivierung des Backup-Dienstes steht es dem Benutzer frei, den Backup aus der Cloud zu löschen oder nicht.

Die Daten, die zu Marketing- und Profiling-Zwecken verarbeitet werden (stets immer unter der Voraussetzung, dass Ihre ausdrückliche Zustimmung eingeholt wurde), werden in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung und in jedem Fall so lange gespeichert, bis Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten widerrufen wird.

Die Daten, die nach Ihrem eventuellen Kauf von Produkten verarbeitet werden, werden ausschließlich für den Versand von E-Mails gemäß den Bestimmungen des Art. 130, Absatz 4, Datenschutzgesetz verwendet.

In jedem Fall haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der Daten zu Marketing- und Profiling-Zwecken zu widerrufen: In jeder kommerziellen Mitteilung gibt es einen Abschnitt, der es Ihnen ermöglicht, die von Ihnen erteilte Zustimmung einfach zu widerrufen.

Zum Zeitpunkt des Widerrufs der Zustimmung, auch wenn diese vor Ablauf der Aufbewahrungsfrist der zu diesen Zwecken gesammelten Daten ausgesprochen wurde, werden diese automatisch gelöscht oder dauerhaft anonymisiert, und INIM kann Sie bitten, Ihre Zustimmung zur Verarbeitung zu erneuern.

Die an etwaige Dienstleister übermittelten Daten werden von diesen nur so lange verarbeitet, wie es für die Erfüllung der ihnen anvertrauten Aufgaben unbedingt erforderlich ist.

Spezifische Sicherheitsmaßnahmen werden stets ergriffen, um den Verlust von Daten, unerlaubte oder falsche Verwendung und unbefugten Zugang zu verhindern.

7. WAS SIND IHRE RECHTE?

Das Datenschutzgesetz (Art. 15-22 der Verordnung) garantiert Ihnen jederzeit das Recht auf Zugang zu den Sie betreffenden Daten, auf ihre Berichtigung und/oder Ergänzung, falls sie fehlerhaft oder unvollständig sind, auf das Löschen oder die Beschränkung der Verarbeitung, sofern die Voraussetzungen dafür gegeben sind,  auf Widerspruch gegen ihre Verarbeitung aus Gründen in Verbindung mit Ihrer besonderen Situation, auf die Übertragbarkeit der von Ihnen bereitgestellten Daten, sofern sie für die von Ihnen geforderten Leistungen elektronisch verarbeitet werden, im Rahmen der Vorgaben gemäß der Verordnung (Art. 20).

8. VERARBEITET INIM DATEN ÜBER MINDERJÄHRIGE?

In der Regel sammeln wir absichtlich keine personenbezogenen Daten über Minderjährige. Sollten wir feststellen, versehentlich personenbezogene Daten solcher Personen gesammelt zu haben, behalten wir uns vor, so zu agieren, um diese Daten so schnell wie möglich zu löschen, es sei denn, das geltende Recht verlangt, dass wir sie aufbewahren.

9. OPTIONALE DATENÜBERGABE

Abgesehen von den Angaben für die zum Erstellen Ihres Accounts erforderlichen Registrierungsdaten steht es Ihnen frei, personenbezogene Daten anzugeben, die in den Anfrageformularen enthalten sind oder in den Kontakten angegeben werden, um z.B. die Zusendung von Informationsmaterial oder anderen Mitteilungen anzufordern. Werden diese Daten nicht zur Verfügung gestellt, kann es unmöglich sein, die gewünschten Informationen zu erhalten. Der Vollständigkeit halber sei daran erinnert, dass die Behörde in einigen Fällen (die nicht Gegenstand der gewöhnlichen Verwaltung dieser Webseite sind) Nachrichten und Informationen anfordern kann, um die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu kontrollieren. In diesen Fällen ist die Antwort zur Vermeidung einer Verwaltungswidrigkeit zwingend erforderlich.

10. AUSÜBUNG DER RECHTE DES INTERESSENTEN

Der Betroffene kann jederzeit die in den Artikeln 15 bis 22 der Verordnung vorgesehenen Rechte gegenüber dem Inhaber der Datenverarbeitung geltend machen und sich dazu an „INIM ELECTRONICS S.R.L.“ Einpersonengesellschaft mit Sitz in Monteprandone (AP), Ortsteil Centobuchi, Via dei Lavoratori 10, Steuernummer und UST-ID-NR. 01855460448, per E-Mail: privacy@inim.biz

11. AKTUALISIERUNG DIESER ERKLÄRUNG

Die vorliegende Datenschutzerklärung regelt die Verarbeitung Ihrer bei der Registrierung zum Serviceportal INIM CLOUD freigegebenen personenbezogenen Daten und kann von ganz oder teilweise geändert oder einfach aktualisiert werden, auch unter Berücksichtigung von Änderungen der Gesetze oder Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten. Änderungen und Aktualisierungen dieser Datenschutzrichtlinie werden den Benutzern mitgeteilt, sobald sie angenommen werden, und sind verbindlich, sobald sie auf der Website veröffentlicht werden. INIM lädt daher die Benutzer ein, diese Seite regelmäßig aufzurufen, um die Veröffentlichung der neuesten und aktualisierten Datenschutzerklärung zu überprüfen. Zu diesem Zweck hebt das Dokument das Datum der Aktualisierung hervor.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 2. November 2020

ERKLÄRUNG FÜR DIE NUTZER, DIE INFORMATIONEN ANFORDERN UND DAZU DAS FORMULAR AUF DER WEBSEITE VON INIM VERWENDEN 

„INIM ELECTRONICS S.R.L.“ EINPERSONENGESELLSCHAFT (im Folgenden als „INIM“ oder „Inhaber“) informiert Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Vorgaben der EU-Verordnung 679/2016 (Verordnung) und der etwaigen lokalen anwendbaren Datenschutzvorschriften verarbeitet werden.

Nachstehend finden Sie alle Informationen zur Verarbeitung, die „INIM“ mit Ihren personenbezogenen Daten vornimmt, die Sie beim Ausfüllen des Kontaktformulars mitteilen.

Diese Datenschutzerklärung ergänzt die allgemeine Datenschutzerklärung der Webseite, auf die für alle weiteren, hier nicht genannten Details verwiesen wird.

1. WER IST DER INHABER DER DATENVERARBEITUNG?

Der Inhaber der Datenverarbeitung ist „INIM ELECTRONICS S.R.L.“ EINPERSONENGESELLSCHAFT mit Sitz in Monteprandone (AP), Ortsteil Centobuchi, Via dei Lavoratori 10, Steuernummer und UST-ID-NR. 01855460448.

2. WAS IST DIE RECHTLICHE GRUNDLAGE FÜR DIE VERARBEITUNG DER DATEN?

Ihre personenbezogenen Daten werden verarbeitet, um Ihrer Kontaktanfrage hinsichtlich der Notwendigkeit der Zustimmung nachzukommen.

Diese Daten können auch verarbeitet werden, um etwaigen rechtlichen Pflichten nachzukommen oder um ein rechtmäßiges Interesse von INIM oder Dritten zu verfolgen, in Übereinstimmung mit den Bedingungen und Vorgaben nach geltendem Recht.

3. WELCHE DATEN SAMMELN WIR UND ZU WELCHEN ZWECKEN?

3.1. Vom Benutzer direkt zur Verfügung gestellte Daten

Es handelt sich um personenbezogene Daten (wie beispielsweise Nachname, Vorname, Anschrift, Festnetznummer, Mobilfunknummer und E-Mail-Adresse), die zur Beantwortung der Informationsanfrage erforderlich sind.

Die übermittelten Daten können nach ausdrücklicher Zustimmung verwendet werden, um auf elektronischem Wege (E-Mail, Sms, Mms) und/oder in Papierformat oder auf direktem Wege über einen INIM Mitarbeiter Brancheninformationen sowie Angebote und Aktionen für Produkte und Dienste, die vom Inhaber vertrieben werden, bereitzustellen.

3.2. Cookies

Informationen über die umgesetzte Cookie-Erklärung finden Sie in der Cookie-Erklärung im entsprechenden Bereich der Webseite.

4. WEM TEILEN WIR IHRE DATEN MIT?

Um Ihre Anfragen zu bearbeiten, werden Ihre Daten von INIM verarbeitet, und zwar durch eigene beauftragte und Verantwortliche im Rahmen ihrer jeweiligen Funktionen und in Übereinstimmung mit den erhaltenen Anweisungen, mit geeigneten, auch elektronischen, Modalitäten und Verfahren.

5. WERDEN IHRE DATEN INS AUSLAND ÜBERTRAGEN?

INIM verarbeitet derzeit Ihre Daten, ohne sie in andere Länder als die der Europäischen Union zu übertragen oder die kein angemessenes Schutzniveau für Personen gewährleisten. Die Datenschutzgesetzgebung erlaubt die Übermittlung von personenbezogenen Daten ins Ausland mit Ihrer Zustimmung oder wenn es eine andere rechtliche Begründung gibt und ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist. INIM setzt sich dafür ein, dass bei der Übertragung von Daten ins Ausland die lokalen und EU-Rechtsgrundsätze und -anforderungen in vollem Umfang eingehalten werden und dass geeignete Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten in diesen Ländern/Territorien getroffen werden.

6. WIE VERARBEITEN WIR IHRE DATEN UND WIE LANGE WERDEN SIE GESPEICHERT?

Ihre personenbezogenen Daten werden mit geeigneten, auch elektronischen und telematischen Modalitäten und Verfahren verarbeitet und unter Ergreifung angemessener organisatorischer und technischer Sicherheitsmaßnahmen aufbewahrt.

Ihre personenbezogenen Daten werden über den Zeitraum verarbeitet, der unbedingt erforderlich ist, um Ihrer Kontaktanfrage nachzukommen und die etwaigen Tätigkeiten und Vorgänge im Hinblick auf den Betreff Ihrer Anfrage auszuführen.

Falls die Verarbeitung auf der Grundlage von Gesetzesvorgaben oder angesichts eines rechtmäßigen Interesses von INIM oder Dritten erfolgt, ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ausschließlich auf den unbedingt erforderlichen Zeitraum zur Erfüllung des Zwecks, zu dem die Verarbeitung stattfindet, begrenzt.

Die Daten, die zu Marketing- und Profiling-Zwecken verarbeitet werden (unter der Voraussetzung, dass Ihre ausdrückliche Zustimmung eingeholt wurde), werden in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung und in jedem Fall so lange gespeichert, bis Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten widerrufen wird.

7. WAS SIND IHRE RECHTE?

Das Datenschutzgesetz (Art. 15-22 der Verordnung) garantiert Ihnen jederzeit das Recht auf Zugang zu den Sie betreffenden Daten, auf ihre Berichtigung und/oder Ergänzung, falls sie fehlerhaft oder unvollständig sind, auf das Löschen oder die Beschränkung der Verarbeitung, sofern die Voraussetzungen dafür gegeben sind,  auf Widerspruch gegen ihre Verarbeitung aus Gründen in Verbindung mit Ihrer besonderen Situation, auf die Übertragbarkeit der von Ihnen bereitgestellten Daten, sofern sie für die von Ihnen geforderten Leistungen elektronisch verarbeitet werden, im Rahmen der Vorgaben gemäß der Verordnung (Art. 20).

8. AUSÜBUNG DER RECHTE DES BETROFFENEN

Der Betroffene kann jederzeit die in den Artikeln 15 bis 22 der Verordnung vorgesehenen Rechte gegenüber dem Inhaber der Datenverarbeitung geltend machen und sich dazu an „INIM ELECTRONICS S.R.L.“ EINPERSONENGESELLSCHAFT wenden mit Sitz in Monteprandone (AP), Ortsteil Centobuchi, Via dei Lavoratori 10, Steuernummer und UST-ID-NR. 01855460448, per E-Mail: privacy@inim.biz.

9. AKTUALISIERUNG DIESER RICHTLINIE

Die vorliegende Datenschutzerklärung regelt die Verarbeitung der vom Benutzer für den gewünschten Dienst bereitgestellten personenbezogenen Daten und kann ganz oder teilweise geändert oder einfach aktualisiert werden, auch unter Berücksichtigung von Änderungen der Gesetze oder Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten. Änderungen und Aktualisierungen dieser Datenschutzrichtlinie werden den Benutzern mitgeteilt, sobald sie angenommen werden, und sind verbindlich, sobald sie auf der Website veröffentlicht werden. INIM lädt daher die Benutzer ein, diese Seite regelmäßig aufzurufen, um die Veröffentlichung der neuesten und aktualisierten Datenschutzerklärung zu überprüfen. Zu diesem Zweck hebt das Dokument das Datum der Aktualisierung hervor.

Zuletzt aktualisiert am 1. Juni 2020

ERKLÄRUNG FÜR DIE TEILNEHMER AN WEB-KURSEN UND WEB-EVENTS, DIE VON „INIM ELECTRONICS S.R.L.“ EINPERSONENGESELLSCHAFT ÜBER DIE PLATTFORM GOTOWEBINAR ORGANISIERT WERDEN.

Die EU-Verordnung 2016/679 (nachstehend „Verordnung“ oder „DSGVO“) “GDPR”) beinhaltet sowohl die Normen für den Schutz natürlicher Personen hinsichtlich der Verarbeitung und des freien Umlaufs der personenbezogenen Daten. Die Verordnung schützt die Rechte und grundlegenden Freiheiten der natürlichen Personen, insbesondere ihr Recht auf den Schutz der personenbezogenen Daten.

Diese Erklärung erfolgt gemäß Art. 13 und 14 der Verordnung in Übereinstimmung mit den darin enthaltenen Grundsätzen.

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich in dem Umfang gesammelt, der mit den in nachstehender Erklärung beschriebenen Zwecken übereinstimmt, ihre Verarbeitung erfolgt nach den Grundsätzen der Richtigkeit, Rechtmäßigkeit und Transparenz.

1. INHABER DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

„INIM ELECTRONICS S.r.l.“ Einpersonengesellschaft (nachstehend auch „INIM“ oder „Inhaber“), mit Sitz in Monteprandone (AP), Ortsteil Centobuchi, Via dei Lavoratori 10, Steuernummer und UST-ID-NR. 01855460448, ist der Inhaber der Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.

2. ZWECKE DER VERARBEITUNG, ENTSPRECHENDE RECHTSGRUNDLAGEN UND DAUER DER AUFBEWAHRUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Ihre mitgeteilten personenbezogenen Daten werden basierend auf der bei der Registrierung erteilten Zustimmung von „INIM ELECTRONICS S.r.l.“ Einpersonengesellschaft als Inhaber der Verarbeitung zu folgenden Zwecken verwendet:

  1. Verwaltung Ihrer Teilnahme am Kurs und/oder an der Veranstaltung einschließlich aller verwaltungstechnischer, logistischer und organisatorischer Aufgaben, wie z.B.:
    • die Mitteilung der Kursergebnisse an INIM, sofern vorgesehen;
    • das Ausstellen der Teilnahmebescheinigung am Kurs und/oder des Zertifikats, sofern vorgesehen;
    • der Versand von Zufriedenheitsumfragen über die Schulung mit freiwilliger Teilnahme.

    Die erfassten Daten werden über einen Zeitraum erfasst, der die erforderliche Zeit zum Erfüllen der Zwecke der Verarbeitung nicht übersteigt („Grundsatz der Begrenzung der Aufbewahrung“, Art. 5 DSGVO) und/oder über den gesetzlich erforderlichen Zeitraum.

  2. Versand via E-Mail von Einladungen zu künftigen, von INIM organisierten Veranstaltungen und Kursen: Für diese Verarbeitung geht der vorgesehene Aufbewahrungszeitraum bis zur Abmeldung des Betroffenen;
  3. Versand von Mitteilungen gewerblicher Art: Für diese Verarbeitung beträgt der vorgesehene Aufbewahrungszeitraum 24 Monate.

3. MITTEILUNG UND/ODER VERBREITUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Bei der Registrierung werden die personenbezogenen Daten an LogMeIn, Inc., den Inhaber der Plattform GoToWebinar, mitgeteilt, um die Teilnahme an den Kursen zu ermöglichen. Die Datenschutzpolitik von GoToWebinar kann im Anmeldeformular eingesehen werden.

Die Daten werden nicht weiter verbreitet als beschrieben, sofern nicht durch gesetzliche Pflichten oder durch Vorschriften für das Erstellen von Teilnahmezertifikaten für besuchte Kurse vorgesehen.

4. ERFORDERLICHE ZUSTIMMUNG

Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ist zu den in Punkt 2 Absatz a) genannten Zwecken erforderlich. Die Nichtübermittlung der Daten führt dazu, dass die Registrierung und/oder die entsprechende Teilnahme am Kurs nicht möglich sind. Für die weiteren Zwecke gemäß Punkt 2 Buchstabe b) und c) ist die Zustimmung freiwillig und schließt die Möglichkeit zur Teilnahme an Kursen und Veranstaltungen von INIM nicht aus.

5. METHODEN DER VERARBEITUNG

Ihre personenbezogenen Daten werden sowohl in Papierform als auch elektronisch und telematisch verarbeitet, mit organisatorischen Methoden und Logiken, die eng mit den oben genannten Zwecken verbunden sind in Übereinstimmung mit den laut DSGVO vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen.  Die gesammelten Daten werden nicht ins Ausland übermittelt. Die Datenschutzgesetzgebung erlaubt die Übermittlung von personenbezogenen Daten ins Ausland mit Ihrer Zustimmung oder wenn es eine andere rechtliche Begründung gibt und ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist. Die etwaige Übermittlung der Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union erfolgt auf jeden Fall in Übereinstimmung mit den Vorgaben der europäischen Gesetzesvorschriften für den Transfer der personenbezogenen Daten in Drittländer oder an internationale Organisationen, insbesondere gemäß der Artikel 44, 45, 46, 47 und 49 der Verordnung.

6. AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSPROZESSE

„INIM“ nimmt keine Verarbeitungen vor, die auf automatisierten Entscheidungsprozessen über die verarbeiteten personenbezogenen Daten beruhen.

7. RECHTE DES BETROFFENEN

Sie haben das Recht, an „INIM ELECTRONICS S.r.l.“ Einpersonengesellschaft (Inhaber der Verarbeitung) eine entsprechende Anfrage zu stellen, um die Verarbeitung der Daten, die Gegenstand dieser Erklärung sind, zu widerrufen, des Weiteren haben Sie das Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten, auf deren Richtigstellung oder Löschung der Daten, auf Begrenzung oder Widersetzung der Verarbeitung, auf Übertragbarkeit der Daten gemäß Art. 15 bis 22 der DSGVO sowie das Recht auf Reklamation bei der Datenschutzbehörde (Datenschutzbeauftragter).

8. AUSÜBUNG DER RECHTE DES INTERESSENTEN

Der Betroffene kann jederzeit die in den Artikeln 15 bis 22 der Verordnung vorgesehenen Rechte gegenüber dem Inhaber der Datenverarbeitung geltend machen und sich dazu an „INIM ELECTRONICS S.R.L.“ Einpersonengesellschaft mit Sitz in Monteprandone (AP), Ortsteil Centobuchi, Via dei Lavoratori 10, Steuernummer und UST-ID-NR. 01855460448, per E-Mail: privacy@inim.biz

9. AKTUALISIERUNG DIESER RICHTLINIE

Die vorliegende Datenschutzerklärung regelt die Verarbeitung Ihrer bei der Registrierung zu den Kursen und Veranstaltungen von INIM über die Plattform GoToWebinar freigegebenen personenbezogenen Daten und kann ganz oder teilweise geändert oder einfach aktualisiert werden, auch unter Berücksichtigung von Änderungen der Gesetze oder Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten. Änderungen und Aktualisierungen dieser Datenschutzrichtlinie werden den Benutzern mitgeteilt, sobald sie angenommen werden. Zu diesem Zweck hebt das Dokument das Datum der Aktualisierung hervor.

Zuletzt aktualisiert am 1. Juni 2020