Ivy

Sirene mit eigener Stromversorgung für den Außenbereich

Die Sirenen Ivy wurden für eine einfache Installation und Programmierung entwickelt.

Unter der Kunststoffabdeckung befindet sich ein solides Innengehäuse aus Metall, das zur extremen Widerstandsfähigkeit des Ganzen beiträgt.

Der Leuchtmelder mit hoher Intensität funktioniert mit hocheffizienten LED, die eine lange Autonomie und geringen Verbrauch gewährleisten. Auf der Seite des Blinkers sind zwei zusätzliche Signalisierungs-LED vorhanden.

Die programmierbaren Parameter der Sirene sind zahlreich, z.B. Ton, maximale Alarmzeit, Polarität der Eingänge, Anzahl der Blinksignale pro Minute, Aktivierungsmodus der Signalisierung usw.

Die Sirene ist in der „klassischen“ Version erhältlich, in der der Alarm infolge des Ausfalls der Stromversorgung oder durch die Aktivierung des Hilfseingangs START erzeugt werden kann, oder in der „Bus“-Version.

Die Sirene in der „Bus“-Version wird direkt mit dem Bus der Inim-Zentralen verbunden und dadurch von der Zentrale gesteuert und überwacht. Ein solches Konzept Annäherung vereinfacht die Verkabelung und Programmierung der Anlage erheblich und ermöglicht zudem die Aktivierung unterschiedlicher Signalisierungen bei verschiedenen Ereignissen, indem die entsprechenden Parameter direkt in der Zentrale programmiert werden.

Die Sirenen mit eigener Stromversorgung für den Außenbereich der Serie Ivy runden das Angebot eines Einbruchmeldesystems elegant und wirkungsvoll ab.

Sie wurden für eine einfache Installation und Programmierung entwickelt.

Die Kunststoffabdeckung dreht sich um eine horizontal zum Sockel verlaufende Achse und bleibt fest mit ihr verbunden, sodass der Installateur die Abdeckung nicht an platzieren muss, die im Gegenteil eine bequeme Arbeitsnische bietet. Unter der Kunststoffabdeckung befindet sich ein solides Innengehäuse aus Metall, das zur extremen Widerstandsfähigkeit des Ganzen beiträgt.

Der Leuchtmelder mit hoher Intensität funktioniert mit hocheffizienten LED, die eine lange Autonomie und geringen Verbrauch gewährleisten. Auf der Seite des Blinkers sind zwei zusätzliche Signalisierungs-LED vorhanden.

Die programmierbaren Parameter der Sirene sind zahlreich, z.B. Ton, maximale Alarmzeit, Polarität der Eingänge, Anzahl der Blinksignale pro Minute, Aktivierungsmodus der Signalisierung usw.

Die Sirene ist in der „klassischen“ Version erhältlich, in der der Alarm durch den Ausfall der Stromversorgung oder durch die Aktivierung des Hilfseingangs START erzeugt werden kann, oder in der „Bus“-Version.

Die Sirene in der „Bus“-Version wird direkt mit dem Bus der Inim-Zentralen verbunden und dadurch von der Zentrale gesteuert und überwacht. Ein solches Konzept vereinfacht die Verkabelung und Programmierung der Anlage erheblich und ermöglicht zudem die Aktivierung unterschiedlicher Signalisierungen bei verschiedenen Ereignissen, indem die entsprechenden Parameter direkt in der Zentrale programmiert werden. Über den Bus kann die Zentrale auch die Signale für Sabotage und niedrigen Ladezustand oder Ausfall der Batterie sowie die Eingangs- und Batteriespannung überwachen.

Die Sirenen der Serie Ivy haben Selbstdiagnosefunktionen, die eine rechtzeitige Feststellung eventueller Betriebsstörungen ermöglichen. Die Sirene ist gegen Abreißen, Öffnen, Sauerstofflanze und Durchschneiden der Kabel geschützt.

Das Modell Ivy/F ist zudem mit Schaumschutz ausgestattet, der durch eine doppelte Infrarotstrecke im Inneren des Lautsprechers mit hoher Fehlalarmunterdrückung erzielt wird. Die Sirenen der Serie Ivy werden auch in einer Version mit „Metalloptik“ angeboten.



Haupteigenschaften

Klassische Version

„Bus“-Version •

Versorgung

13,8Vdc

13,8Vdc (von I-BUS)

Alarmaktivierung

Versorgungseingang

An Bus, mit Charakterisierung je nach Ereignis

Aktivierung Hilfsalarm

Eingang START

An Bus

Alarmunterbrechung für Wartung

Eingang STOPP

An Bus

Aktivierung zusätzliche LED-Leuchte

Eingang LED

An Bus

Störungsmeldung

Ausgang FAULT

An Bus

Sabotage-Meldung

Relais mit freiem Wechsel

An Bus

Separate Verwaltung Ton und Blinker

-

Ja

Lautstärkeregelung

-

Ja

Ablesen der Versorgungsspannung

-

Ja

Ablesen der Spannung an den Batteriepolen

-

Ja

Temperaturablesung

-

Ja

Öffnungs und Abrissschutz

Ja

Ja

Schutz gegen Sauerstofflanze

Ja

Ja

Schaumschutz (nur an Modellen „F“)

Ja

Ja

Innenliegendes Stahlblech-gehäuse

Ja

Ja

LED-Leuchtsignal

Ja

Ja

Programmierung Sirenenparameter

Ja

Ja

Schalldruck in 3 m Abstand

103 dBA

103 dBA

Schutzart IP34

IP34

IP34

Abmessungen (HxLxP)

288x207x106 mm

288x207x106 mm

Gewicht

2,7 Kg

2,7 Kg

• Kompatibel mit den Zentralen SmartLiving 3.00 und folgenden.

Sirenen Ivy Standard

Ivy: Sirene mit eigener Stromversorgung für Außenbereiche.

Ivy-F: Sirene mit eigener Stromversorgung für Außenbereiche, mit Schaumschutz.

Ivy-M: Sirene mit eigener Stromversorgung für Außenbereiche, Metalloptik.

Ivy-FM: Sirene mit eigener Stromversorgung für Außenbereiche, mit Schaumschutz, Metalloptik.


Sirenen Ivy BUS

Ivy-B: Sirene mit eigener Stromversorgung für Außenbereiche, Schnittstelle auf I-BUS.

Ivy-BF: Sirene mit eigener Stromversorgung für Außenbereiche, mit Schaumschutz, Verbindung mit I-BUS.

Ivy-BM: Sirene mit eigener Stromversorgung für Außenbereiche, Metalloptik, Verbindung mit I-BUS.

Ivy-BFM: Sirene mit eigener Stromversorgung für Außenbereiche, mit Schaumschutz, Metalloptik, Verbindung mit I-BUS.

Ähnliche Produkte

IS0030RE

PLEXI_ES2000

IS0010

IS1000