HSSD2

Ansaugrauchmeldesystem

Das System Stratos HSSD2 kann bis zu vier Probenahmerohrleitungen mit einer maximalen Länge von je 100 m verwalten (mit einer maximalen Gesamtlänge von 200 m bei 4 Rohren).

Mit einem Bedienfeld mit Tastatur und LCD-Display an der Vorderseite geliefert, auf dem die Betriebszustände und Alarmbedingungen überprüft werden können.

Wird mit der Software PIPECAD geliefert.

Die Ansaugsysteme Stratos können Rohrabschnitte mit variabler Größe ab 50 m kontrollieren. Bei 100 m, abhängig vom Modell und der gewünschten Empfindlichkeit, ist Stratos ein bewährtes System für die Früherkennung von Rauch.

In das Gerät ist eine durch einen austauschbaren Filter geschützte Auswertekammer mit einem dreidimensional arbeitenden Lasersensor integriert. Diese Besonderheit gewährleistet nicht nur eine wirksame und rechtzeitige Detektion, sondern unterscheidet auch sehr zuverlässig zwischen Staubpartikeln und aus einer Verbrennung stammenden Aerosolen. Dank dieser Eigenschaften lassen sich sehr hohe Empfindlichkeiten zum Schutz besonders gefährdeter Standorte erzielen, ohne dass es zu Fehlalarmen kommt.

Eine dem System innewohnende Besonderheit ist die von seiner Installationsumgebung abhängige Selbstkalibrierung der Empfindlichkeit, wodurch jederzeit ein korrekter und unfehlbarer Betrieb gewährleistet ist, und zwar ohne an den Einstellungen des Geräts eingreifen zu müssen.

Das Gerät ist für die Verwaltung einer RS485-Leitung, mit der Netzwerksysteme realisiert oder Informationen für die Fernkommunikation bereitgestellt werden können, mit einem Steckverbinder ausgestattet. Mit den praktischen Relaisausgängen (Aux, Voralarm, Fire 1, Fire 2) kann Stratos zudem an jedes beliebige, sowohl mit konventioneller als auch mit analoger Technik funktionierende Rauchmeldesystem angeschlossen werden.

Die Geräte sind mit mehreren Rohreingängen mit Bedienteilen und Display oder mit zusammenfassenden Statusanzeigen erhältlich.

Bei den Ansaugsystemen Stratos handelt es sich um Geräte, die in traditionelle Detektionssysteme integriert werden können. Dank der wartungsfreien Bauweise können die Stratos-Systeme in schwer zu inspizierenden Bereichen eingesetzt werden, wie z.B. Zwischendecken oder schwimmende Böden, die oft nur mit großem Aufwand und sehr hohen Kosten entfernt werden können. Die Verwendung der Stratos-Systeme in staubigen Umgebungen ist ausgesprochen vorteilhaft, weil das Detektionssystem dank der austauschbaren „Filterpatronen“ immer effizient und gut gewartet ist, und das bei sehr niedrigen Arbeitskosten.

Mit den Stratos-Geräten können Systeme mit unterschiedlichen Empfindlichkeiten und Eingriffsschwellen realisiert werden, indem in der gleichen Länge des Probenahmerohrs einfach mehrere oder wenigere Probenahmeöffnungen gebohrt werden. Auf diese Weise werden mit denselben Geräten universelle Systeme geschaffen, die den unterschiedlichsten Detektionsanforderungen gerecht werden.

Die Geräte werden mit der Software „PipeCAD“ geliefert, die die Gestaltung und Überprüfung der Absaugsysteme ermöglicht. Micra 10 ist ein kompaktes, zuverlässiges und einfach zu installierendes Ansaugrauchmeldesystem.

Der darin implementierte „Classifire“-Algorithmus ist in der Lage, die Empfindlichkeit des Detektors gemäß seiner Installationsumgebung automatisch und ohne komplexe Kalibrierungsvorgänge zu optimieren. Dank seiner Ausgangsrelais (potentialfreie Kontakte) ist das Gerät mit jedem Brandmeldesystem kompatibel.

Eigenschaften

  • Stromversorgung: 21.6V - 26.4V DC.
  • Verbrauch: 450 mA / 24 V DC (mit Ansauggeschwindigkeit=8).
  • Abmessungen: 427 Bx 372 H x 95T.
  • Gewicht: 5.2kg.
  • Betriebstemperatur: -10 bis +38 °C (UL268) /-10 bis + 60 °C (CEA4022).
  • Luftfeuchtigkeit der Umgebung: 0 - 90 % nicht kondensierend.
  • Messbereich: (% obs/m) 0,0015 % bis 25 %.
  • Maximale Trübungsempfindlichkeit: 0,0015,% Trübung/Meter.
  • Detektionstechnologie: Laser Light Scattering Mass Detection and Particle Evaluation.
  • Empfindlichkeit: 0,003 μ bis 10 μ.
  • Staubabscheidung: 3D3 Laser Dust Discrimination (LDD).
  • Maximale Reichweite des Probenahmerohrs 100 m
  • Maximale Gesamtlänge der Rohre: 250 m / 80 Öffnungen 200 m / 100 Öffnungen
  • Durchmesser des Probenahmerohrs: 3/4“ (27 mm Außendurchmesser)
  • Detektionsöffnungen: 25 pro Rohr.
  • Alarmstufen: 4 (Aux, Pre-alarm, Fire 1 und Fire 2).
  • Lebensdauer der Auswertekammer am Laser: 10 Jahre
  • Lebensdauer des Lasersystems (MTTF): 1000 Jahre.
  • Serielle Ports zum Up-/Download: RS232/RS485.
  • Datenbus-Netzwerk: RS485
  • Maximale Buslänge: 1.2 km.
  • Schutzart: IP50

IN30621: Ansaugmelder HSSD 2.

IN30699: Staubfilter für Stratos HSSD2.

Ähnliche Produkte

Micra 100

Micra 25

Micra 10

Zubehör für Ansaugsysteme