Zentrale Previdia Compact

Adressierbare analoge Steuerzentrale

Die adressierbaren analogen Zentralen der Serie Previdia Compact stellen die ideale Lösung für kleine bis mittlere Installationen dar und vereinen in einem kompakten Schrank die innovativen Eigenschaften des Systems Previdia Max mit einer einzigartigen Benutzerfreundlichkeit.


Einfache Installation
Einfach und intuitiv für den Benutzer
Kompakt
Network
Verwaltung der Löschsysteme
Dank des grafischen Farbdisplays mit 4,3“-Touchscreen ist die Konfiguration und Wartung der Anlage einfach und unmittelbar. Die bereitgestellte intuitive Schnittstelle
und die vollständige Programmierbarkeit aller wesentlichen Parameter sind ein Instrument, das von den auf dem Markt erhältlichen Zentralen unerreichbar ist.
Einfach und intuitiv für den Benutzer
Die Zentralen Previdia Compact verwalten auf ähnliche Weise wie die modularen Versionen Previdia Max grafische Karten und Videoprüfungen für ein schnelles und effektives Notfallmanagement.
Kompakt
Wird in zwei verschiedenen Größen geliefert, um sich jeder Installation anzupassen:
- Small mit Netzteil 1,5 A und Batterien 7Ah;
- Large mit Netzteil 4 A und Batterien 7Ah;
Network
Die Zentralen Previdia Compact können in dem Netzwerk HORNET+ (MAX 50-Knoten) vernetzt werden. Dank dieser Eigenschaft können Netzwerke erstellt werden, die die Zentralen Previdia Compact und Previdia Max enthalten und jedem Knoten des Netzwerks die richtige Größe geben.
Neben dem Hornet+ Netzwerk wird auch das Networking über TCP-IP (MAX 20 Cluster) verwaltet.
Verwaltung der Löschsysteme
Die Zentralen Previdia Compact sind in der Version mit Löschsystem in der Lage, einen Löschkanal zu verwalten. In Verbindung mit dem Netzwerk HORNET+ können sie als Satelliten-Löscheinheiten für die erweiterbaren Zentralen Previdia Max dienen.
Immer verbunden
Die Zentralen stellen eine eigene Ethernet-Verbindung für das Networking und die Fernüberwachung über TCP-IP zur Verfügung. Darüber hinaus verwaltet die Zentrale die Protokolle SIA-IP und MODBUS auf TCP-IP.
Durch das Hinzufügen des optionalen Moduls Previdia-C-DIAL kann die Zentrale die Sprach- und Digitalkommunikation über die kabelgebundene Telefonleitung und über 3G-Netz verwalten, Sprachnachrichten aufnehmen und wiedergeben und SMS mit automatischer Textgenerierung versenden.
Drei verschiedene Frontpanels für immer klare Hinweise
Die Zentralen werden in verschiedenen Modellen mit drei verschiedenen Frontpanels geliefert, sodass immer und nur die notwendigen Hinweise gegeben werden und der Endbenutzer die Übersicht behält.
- Basisversion.
- Version mit LED für die Statusanzeige der Zonen.
- Version mit LED für die Statusanzeige von Zonen und Löschkanal.


Die adressierbaren analogen Zentralen der Serie Previdia Compact stellen die ideale Lösung für kleine bis mittlere Installationen dar und vereinen in einem kompakten Schrank die innovativen Eigenschaften des Systems Previdia Max mit einer einzigartigen Benutzerfreundlichkeit.

Die Programmierung am Display über eine klare und intuitive Benutzerschnittstelle ermöglicht es, die Zeiten für die Aktivierung und Wartung der Anlage zu minimieren, daher ist Previdia Compact die ideale Wahl.

Previdia Compact Technische Eigenschaften:

- Kompakte, analoge, adressierbare Zentrale, die je nach Modell einen Loop mit64 Punkten, 1 Loop mit 240 Punkten oder 2 Loops mit 240 Punkten verwalten kann.

- Multi-Protokoll, verwaltet Protokolle Inim, Apollo und Argus Security auf dem Loop.

- Netzteil 1,5 A oder 4 A (je nach Modell) integriert.

- Batterieladegerät Ah oder 17 Ah (je nach Modell) integriert.

- Stabiles Metallgehäuse mit Frontplatte aus Kunststoff.

- Klemmen für die Vernetzung von HORNET+ mit anderen Zentralen oder integrierten Fernbedienteilen.

- Eigene Ethernet-Verbindung für die Fernverwaltung, Networking zwischen Zentralen oder Verbindung zur BMS-Überwachungssoftware, MODBUS-Protokoll auf TCP-IP verfügbar.

- USB-Port für die Konfiguration.

- Verwaltung einer Micro-SD-Karte zum Anzeigen von topografischen Karten, Speichern und Abrufen von Konfigurationen, Speichern des Ereignisprotokolls.

- 4 eingebaute I/O-Kanäle, als überwachte Leistungsausgänge 1 A oder als überwachte Eingänge konfigurierbar.

- Konfigurierbares, eingebautes Relais.

- Grafisches 4,3“ Farbdisplay mit Touchscreen.

- Funktionstasten aus Silikon für die Grundfunktionen.

- 30 mehrfarbige LEDs (je nach Modell) für die Statusanzeige der ersten 30 Zonen oder konfigurierbar.

- Verwaltung einer Gaslöschanlage (je nach Modell), zertifiziert nach EN12094-1.

- Programmierbar über das Frontpanel oder über die Konfigurationssoftware Previdia/STUDIO, die auf der Inim-Website erhältlich ist.

- 1000 konfigurierbare Zonen.

- 1000 Ausgangsgruppen für die Aktivierungslogiken.

- Logische Gleichungen für die Definition der komplizierteren Aktivierungsbedingungen.

- Zeitschalter für die zeitgesteuerte Verwaltung von Aktivierungen, Ausschlüssen usw.

- Aufzeichnung der letzten 2000 Ereignisse.

- Verwaltung von bis zu 100 Zugangscodes.

- Personalisierbares Display mit Bildern, Statussymbolen der verschiedenen Elemente, Text und Funktionstasten.

- Verwaltung der Evakuierungsmatrix.


Loop-Kapazität

Schrank

Zonenstatus-LED

Steuerungseinrichtungen

Modell

1 Loop mit 64 Punkten

1 Loop mit 240 Punkten

2 Loops mit 240 Punkten

Small mit Netzteil 1,5A und Batterien 7Ah

Large mit Netzteil 4A und Batterien 17Ah

C050S

C100S

C200S

C050L

C100L

C200L

C50SZ

C100SZ

C200SZ

C200LZ

C50SZE

C100SZE

C200SZE

C200LZE

Geben Sie den Buchstaben für die Farbe ein

Farbe des Metallgehäuses: G = Grau; R = Rot

Ähnliche Produkte

PREVIDIA-C-REP

PREVIDIA-C-DIAL

Previdia C-COM LAN

Previdia-C-COM